FH Amberg

Die Fachhochschule Amberg-Weiden, seit 2008 Hochschule für angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden wurde 1994 gegründet. Damit gehört sie zu den jungen Fachhochschulen. Das Motto der staatlichen Fachhochschule lautet fördern, führen und inspirieren.

1995 begann man in Amberg mit dem Studiengang Elektrotechnik. Zwei Jahre später kamen Umwelttechnik und Maschinenbau hinzu. Seitdem haben sich die Studiengänge erweitert. Mittlerweile gibt es auch Handels- und Dienstleistungsmanagement, Erneuerbare Energien, Medizintechnik und Kunststofftechnik.

Wer einen Studiengang absolviert hat, kann zahlreiche Master Studiengänge darauf aufbauen. Hierzu zählen Medientechnik und Medienproduktion, Industrial Information Technology, Interkulturelles Technologie- und Unternehmensmanagement, Innovation focused Engineering and Management und Environmental Engineering.

Zur Vorbereitung von Meistern und beruflich Qualifizierten auf technische Studiengänge gibt es einmalig an der Hochschule Amberg-Weiden einen Vorbereitungskurs. Dieser ist relativ kurz, ein Crash-Kurs von 5 Monaten von Januar bis Juni. Der Unterricht findet in Vollzeit statt und mündet in einer Prüfung die alle bayrischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften als Prüfung für einen Hochschulzugang akzeptieren.